Kunstreise nach Lille

Kunstreise nach Lille, Centre Pompidou-Metz, Louvre-Lens und Reims
Im Reisecar entdecken wir Lille und die neuen dezentralisierten grossen Museen im Norden Frankreichs.

Auf dem Weg nach Lille halten wir im Centre Pompidou in Metz an und besuchen die Ausstellung „Phares“ („Leuchttürme“): es werden moderne und zeitgenössische Kunstwerke (Picasso, Sam Francis, Anish Kapoor, Dan Flavin, u.a.) gezeigt, die aufgrund ihrer Grösse nur selten ausgestellt werden.

Den Freitag verbringen wir in Lille und Umgebung: wir spazieren durch die Altstadt, fahren zum  LaM-Musée d’Art contemporain et d’Art brut und zum im Jugendstil gebauten ehemaligen Stadtschwimmbad von Roubaix. Das LaM hat einen schönen Skulpturenpark und beherbergt Frankreichs grösste Sammlung des „Art Brut“. In der „Piscine“ (Schwimmbad) werden Ausstellungen organisiert.

Am Samstag fahren wir zu dem vom SANAA Architekturbüro gebaute Louvres-Lens und lassen uns von der modernen, transparenten Architektur inspirieren. Wir besuchen die „Grande Galerie du Temps“: 200 ausgewählte Meisterwerke aus dem Louvre ermöglichen uns eine Reise durch 5'000 Jahre Kunstgeschichte und verschiedene Welten und Kulturen. Ende Nachmittag haben wir Zeit, Lille auf eigene Faust zu besichtigen.

Auf dem Weg Richtung Schweiz fahren wir am Sonntag nach Reims und besuchen die Krönungskirche der französischen Könige, die für ihre gotische Architektur berühmte Cathédrale Notre Dame de Reims.

Reiseprogramm:
reise@kunstvereinbinningen.ch

Die Kunstreise ist ausgebucht !

Centre Pompidou Metz
Louvre Lens
Lille

Zurück